Partner

GIGA German Institute of Global and Area Studies

Das in Hamburg ansässige German Institute of Global and Area Studies (hervorgegangen aus dem Deutschen Übersee-Institut) führt seit über 50 Jahren sozialwissenschaftliche Forschung durch. Dabei stehen vier Weltregionen im Fokus. Sie werden durch die Regionalinstitute Afrika, Asien, Lateinamerika und Nahost abgebildet. Die Huawei-Studie wurde unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Patrick Köllner durchgeführt. Die Autorenschaft übernahmen Dr. Margot Schüller und Dr. Yun Schüler-Zhou.

Logo GIGA

Universität Duisburg-Essen

Die dritte Autorin der Studie ist Dr. Prof. Nele Noesselt. Sie ist als Professorin für die Politik Chinas und Ostasiens an der Universität Duisburg-Essen tätig. Von 2011 bis 2015 war sie Research Fellow am GIGA Institut für Asienstudien und Sprecherin des GIGA-Forschungsteams „Vergleichende Regionalismusforschung“.

Logo Universität Duisburg-Essen

TNS Emnid

Das renommierte Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid war mit der Konzeption und Durchführung der Befragung in Deutschland und China beauftragt. Jährlich führt die TNS Emnid Politik- und Sozialforschung eine Vielzahl von Studien durch und befragt fast 500 000 Deutsche nach ihrer Meinung – und das seit mehr als 60 Jahren.

Logo TNS Emnid

AUSSCHNITT Medienbeobachtung

Die Konzeption und Durchführung der Medienanalyse wurde durch Ausschnitt Medienbeobachtung realisiert. Dabei wurden innerhalb eines Jahres eine Vielzahl chinesischer und deutscher Tageszeitungen gesichtet, um einen Einblick in die Wahrnehmung der Journalisten im jeweils anderen Land und deren Berichterstattung zu gewinnen.

Logo AUSSCHNITT Medienbeobachtung